AWO International ist der Fachverband der Arbeiterwohlfahrt für Humanitäre Hilfe und Entwicklungszusammenarbeit.  In Asien und Mittelamerika führen wir zusammen mit lokalen Partnerorganisationen Projekte zur Stärkung benachteiligter Menschen durch. Hilfe zur Selbsthilfe ist das Konzept, nachhaltige Entwicklung das Ziel.

Eine der gefährlichsten Migrationsrouten der Welt

Die Migrationsroute von Zentralamerika über Mexiko in die USA gehört zu den gefährlichsten auf der Welt. Zum Internationalen Tag der Migrant*innen berichten wir über Fluchtursachen, Gefahren und über unsere Arbeit mit unseren Partnerorganisationen vor Ort.

Global Forum on Migration and Development

In Bangladeschs Hauptstadt Dhaka fand vom 10. bis zum 12. Dezember das „ Globale Forum für Migration und Entwicklung (GFMD)“ statt. Im Vorfeld fand eine zweitägige Veranstaltung für Repräsentant*innen zivilgesellschaftlicher Organisationen in Dhaka statt, an der auch Partnerorganisationen von AWO International sowie eine Mitarbeiterin des Regionalbüros Südasien teilnahmen.

Neuer weitblick: Kinder- und Jugendrechte weltweit umsetzen

Kinder und Jugendliche sind in vielen Ländern die größte Bevölkerungsgruppe. Der Anteil der unter 25-Jährigen liegt bei bis zu 70 Prozent. Sie sind die Hoffnungsträger*innen ihrer Länder. Ihre Lebensrealität jedoch ist oftmals geprägt durch Armut, Perspektivlosigkeit und Ausbeutung. Ihre Rechte werden auf vielfältige Weise verletzt. Kinder- und Jugendrechte weltweit umsetzen – das ist der Schwerpunkt der aktuellen weitblick-Ausgabe.